Klinker & Ziegelwerk

Judith Becker
Verfasst von:

Judith Becker

26. März 2020

Büroneubau für Lebensmittel-Produzent Elo

Der Lebensmittel-Produzent Elo aus Vechta-Langförden hat seinen Büroneubau realisiert. In Zusammenarbeit mit der SHI Planungsgesellschaft mbH aus Oldenburg wurde der Komplex vom Entwurf bis zur Planung 2017 fertiggestellt. Der neue Komplex vereint alle Mitarbeiter und Abteilungen an einem Standort, die vorher örtlich getrennt waren. Folglich bekommen die Mitarbeiter  mit der Zusammenführung der Standorte einen modernen und attraktiven Arbeitsplatz geboten. Ebenso sind die neuen Räumlichkeiten mit neuester Technik ausgestattet, um den Mitarbeitern eine Möglichkeit zu bieten, in Richtung Zukunft zu wachsen.

Die Gillrather-Wasserstrichsortierung MSZ Jaco GR 201 ist im NF an diesem Objekt verarbeitet. Zudem ist es unser erstes Wasserstrichprojekt im NF. Das Normalformat passt harmonisch zu der Größe des Gebäudekomplexes. Mit der strukturierten Wasserstrichoberfläche entsteht ein Kontrast zu den glatten Fenster- und Aluflächen. Die Klinkerfassade, die als Teilelement der Fassade dient, wird durch große Fensterflächen unterbrochen. Der hochwertige Stein fügt sich eindrucksvoll in die gesamte Fläche ein. Das rot-violett-bunte Farbspiel des Ringofenverblenders passt stilvoll zu den anthrazitfarbenen Elementen. Das Besondere an der Fassade des Bürogebäudes ist die Wechselwirkung der vor- und zurückgezogenen Elemente. Der rechteckige Kubus erhält durch die aufgelockerte Fassade eine elegante Wirkung. An der linken Seite begrenzt eine Wendeltreppe aus Stahl das Gebäude, die als Rettungsweg dient. Als besonderer Augenmerk ist der Eingangsbereich zu erwähnen. Dieser trägt ein auffälliges Grün, das dem Logo von Elo ähnelt.

An dem eindrucksvollen Bürogebäude wurden hochwertigen Materialien verarbeitet. Aufgrund der besondere Fassadengestaltung gelangt viel Licht ins Innere. Im Inneren ist ebenfalls auf hochwertige Ausstattung sowie neueste Technik in allen Räumen geachtet worden.