Klinker & Ziegelwerk

Sehr geehrte Kunden, Lieferanten, Abholer,

wir freuen uns Sie ab Montag, den 20.04.2020 wieder bei uns in der Ausstellung begrüßen zu dürfen. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen würden wir Sie bitten vor einem Besuch einen Termin mit uns auszumachen. Auf diesem Wege können wir Wartezeiten vor unserem Büro deutlich reduzieren.

Wir können unter Beachtung der notwendigen Maßnahmen (Abstand von 2 Metern, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Einzeleinlass in unser Büro etc.) wieder Beratungen bei uns durchführen. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit Atemschutzmasken oder vergleichbaren zu uns kommen.

  • Wir schütteln aktuell keine Hände und halten 2 Meter Abstand
  • Als Abholer benutzen Sie bitte ausschließlich unseren Lieferanteneingang und warten mit etwas Abstand an der Theke. Durch die Schleuse wird man Ihnen einen Lieferschein geben, den Sie bitte unterschreiben (Extra Kugelschreiber liegt bereit)
  • Wir desinfizieren täglich alle Türen
  • Bitte zahlen Sie bei uns bargeldlos mit EC-Karte

Lieferungen werden ganz normal von uns vorgenommen. Bitte teilen Sie uns vor der Lieferung mit, wo Sie die Klinker stehen haben möchten. Den Lieferschein werden wir Ihnen per Email zukommen lassen und bitten Sie uns diesen dann zu unterschreiben und zurückzuschicken.

Weitere Informationen haben wir an unseren Eingängen positioniert. Bitte beachten Sie diese.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und bitte bleiben Sie gesund.

marcus
Written by:

Marcus Gillrath

7. August 2020

Kinder- und Familienzentrum Paulus in Wolfsburg

Das Paulus Kinder- und Familienzentrum liegt gegenüber der denkmalgeschützten Pauluskirche in Wolfsburg. Der trapezförmige Grundriss macht das ebenerdige Gebäude zu einem idealen Treffpunkt für Kinder und Familien. Mit seinem langgezogenen Baukörper erlangt die „Eingeschossigkeit“ einen besonderen Ausdruck. Dieser wird durch die besondere Farb- und Formsprache unterstützt. Die Formsprache wird schon im Grundriss deutlich, aber auch in der Ausbildung aller abgerundeten Gebäudeecken.

Das Farbkonzept

Die Farbgestaltung wird von der gegenüberliegenden Kirche aufgegriffen. Die Pauluskirche hat einen weiß verputzten Baukörper mit schwarzem Dach. Da das Paulus Familienzentrum nur ein Flachdach hat, ist die Kombination aus schwarz und weiß mit in die Fassadengestaltung übergegangen. Von außen trägt das Familienzentrum die Gillrather Wasserstrichsortierung GR 14/80, eine grau gedämpfte Klinkersortierung. Vor der Veredelung im Dämpfofen hatte der Klinker einen orangefarbenen Unterton. Im Dämpfofen erhielt die Sortierung unter Sauerstoffabschluss ihre graue Farbe. An manchen Stellen schimmert die Grundfarbe durch. Dementsprechend reicht das Farbspektrum der Sortierung von überwiegend anthrazit und bläulichen Anteilen bis hin zu dunkel bordeaux und violett Tönen. Zudem ist es eine Kohlebrandsortierung, sodass Aufbrennungen der Kohle einen Farbanteil der Sortierung mit bestimmen. Innerhalb des Eingangsbereiches und des innen liegenden Hofes wurde mit einer cremefarbenen Wasserstichsortierung gearbeitet. Dieses Zusammenspiel aus hell und dunkel spielt im Grunde das Weiß und Schwarz der Kirche wieder.

Der Standort des Paulus Familienzentrums ist mit Bedacht gewählt. Einerseits besteht die Verbindung zur denkmalgeschützten Pauluskirche. Andererseits etwas ruhiger gelegen mit angrenzenden Bäumen. Dieser perfekt gelegte Standort lädt Familien zum Wohlfühlen ein und Kinder zum Toben und Spielen. Im Paulus Familienzentrum ist eine Kindertagesstätte für 150 Kinder, sowie ein Pfarrheim untergebracht.

Die Architekten Dohle und Lohse aus Braunschweig begleiten den Bau des Kinder- und Familienzentrum in den Leistungsphasen von 2 bis 8. In diesen Phasen wird der Bau geplant und bis zur vollständigen Erstellung des Objektes überwacht und begleitet.