Klinker & Ziegelwerk

marcus
Verfasst von:

Marcus Gillrath

8. Oktober 2018

Verwaltungsgebäude mit Klinker und Betonkombination

Zum 90-jährigen Firmenjubiläum der Karl Fromme GmbH & Co. KG wurde das neue moderne Verwaltungsgebäude fertiggestellt. Verarbeitet wurde dort unsere Klinkersortierung  Jaco GR 14/901 im Dünnformat. Das Farbspektrum dieser Sortierung reicht von hellem bis zu dunklerem Grau. Beim Brennprozess wird Kohle auf die Steine gebrannt, um für ein besonderes Farbspiel auf der Oberfläche zu sorgen. Unsere Steine müssen beim Vermauern immer aus mehreren Paletten quergemischt werden, um eine gute Farbmischung zu erreichen. So entsteht ein ruhiges, aber nicht eintöniges Gesamtbild. Die Steine sind mit unserer Wasserstrichpresse produziert worden. Seit 2014 gehört diese nun zu unserer Produktion. Mit dieser Presse haben wir die Möglichkeit unseren Steinen eine besondere Oberfläche zu verleihen und die Fassade so außergewöhnlich strahlen zu lassen. Somit hat die komplette Fassade eine eher raue Oberfläche, welche dem Gebäude einen einzigartigen Charakter verleiht.

Klinker und Beton Kombination

Die Form des Gebäudes entspricht einem Rechteck und wird umrahmt von Betonelementen. So entsteht eine einzigartige Kombination. Durch die klare Form und die elegante Sortierung bekommt das gesamte Gebäude einen sehr edlen Stil. Um den Klinker in den Vordergrund zu setzen, verfugte man die Sortierung zurückliegend in einem hellgrauen Ton. So steht der Stein leicht raus und kommt besonders gut zur Geltung.

Wenn man einen Blick von der Straßenseite auf das Gebäude wirft, fällt sofort die aus denselben Klinkern angefertigte Mauer auf. Sie bildet mit dem restlichen Zaun eine optimale Abgrenzung mit einem besonderen Finish.

Die Fenster bei diesem Objekt sind in einer langen Optik mit schwarzen Rahmen gewählt. So entsteht ein Kontrast zu der hellen Klinkerfassade. Im Eingangsbereich wurden bodentiefe Fenster eingesetzt. Sie verleihen dem eleganten Gebäude einen leicht offenen Stil.

Die Kinkerfassade des Verwaltungsgebäudes ist außerdem in einem wilden Verband vermauert. Ein wilder Verband bedeutet, dass ab und zu  in der Fassade Köpfe eingearbeitet werden, um dem Gebäude einen abwechslungsreichen Stil zu verleihen. Die Köpfe haben hier einen leicht bräunlichen Ton und setzen so in der grau gehaltenen Fassade leichte Akzente.